Zwei Würfe werden erwartet

Am 25.02.19 wurde meine Hündin KS Ayka vom Teufelsmoor vom Rüden Chuck vom Großem Meer gedeckt. Wenn alles klappt werden die Welpen Ende April gewölft. Vorraussichtlich kommen Schwarzschimmel, Schwarze, Braunschimmel und braune Welpen.

Beide Hunde überzeugen durch ihre glänzende Prüfungslaufbahn. Ayka besticht durch ihre Führigkeit welche auf der Kleemann 2016 in Österreich von der Richtergruppe besonders hervorgehoben wurde. Es werden leistungsstarke führige Jagdhunde aus dieser Verbindung erwartet.

Richterbericht KS Ayka vom Teufelsmoor

Richter Feld und Wasser:RO Mf. Alois UngersböckKlaus Heinrich LaßThomas Trautermann

 

Hund Nr.: 132 Ayka vom Teufelsmoor, Günter Wienöbst

 

Beim Stöbern mit und ohne Ente brachte die Hündin eine überzeugende Leistung. Im Feld waren alle Suchengänge von Finderwillen und Gehorsam geprägt. Sicheres Vorstehen und Schussruhe waren gegeben. Führer und Hündin bildeten eine harmonische Einheit.

 


Am 05.03.19 wurde Die Einzige vom Teufelsmoor vom Rüden Bonzo von der Madlage gedeckt. Die welpen werden Anfang Mai gewölft

Beide Hunde überzeugen wegen ihrer Frühreife. Bonzo hat alle Prüfungen im ersten Feld gemeistert. Die KS Einzige besteht mit 10 Monaten die VGP im ersten Preis, und war auf der Klemanzuchtausleseprüfung 2018 in Viöl der mit Abstand jüngste Hund als Kleemannsieger (22 Mon.)

 

Richterbericht KS Einzige vom Teufelsmoor

Gruppe 19: RO Herbert Langhanki, Klaus Langenkämper, Günter Koszinowski

PNr.:96 Einzige vom Teufelsmoor, 0334/17, Führer: Günter Wienöbst, Fw: sg, KS

Die recht junge Hündin überzeugte in allen Suchengängen mit einer weiten, flotten und systematischen Suche und sehr gutem, dem Wind angepassten Naseneinsatz. Die Quersuche ist weiträumig und den Gegebenheiten angepasst. Wild wird vorgestanden und beim ablaufenden Hasen die Schussruhe unter Beweis gestellt. Problemlos geht die Hündin ins Wasser und beginnt, den breiten Schilfgürtel systematisch abzusuchen. Sie stöbert anhaltend im Schilf und es gelingt ihr, eine Ente auf die offene Wasserfläche zu drücken. Die Hündin verfolgt die Ente, die dann aufsteigt und geschossen wird. Bringen und Ausgeben der Ente korrekt.